Samnaun-Ischgl – Ferienregion im Dreiländereck

Samnaun liegt im nördlichen Zipfel des Kantons Graubünden und setzt sich zusammen aus den Gemeinde-Fraktionen Compatsch, Laret, Plan, Ravaisch und Samnaun-Dorf. Durch die Höhenlage auf 1.715 Meter (Compatsch) bis 1.840 Meter (Samnaun-Dorf) zeichnet sich die Region nicht nur durch eine atemberaubende Berglandschaft sondern auch durch eine einzigartige Natur und eine herrlich klare Luft aus.

Durch die unmittelbare Nähe zur österreichischen Grenze hat sich die Ferienregion Samnaun-Ischgl entwickelt. Die beiden Gemeinden betreiben gemeinsam das über die Grenze zusammengeschlossene grösste Skigebiet der Ostalpen, die Silvretta Arena. Unsere Gäste können daher nicht nur im Winter auf der österreichischen Seite Ski fahren, sondern im Sommer auch grenzüberschreitende Wanderungen unternehmen.

International geprägte Kultur & Kulinarik

Samnaun ist aufgrund seiner Lage im Dreiländereck Schweiz-Österreich-Italien durch die Nachbarländer stark beeinflusst, was sich in der Kultur ebenso wie in den kulinarischen Spezialitäten zeigt. Die Sprache der Samnauner ist ein Mix aus dem Deutschen, Romanischen und Italienischen, ihre Küche wird aufgrund der internationalen Vielfalt gerne auch als „Gusto-Melting-Pot“ des Engadins bezeichnet, die für jeden Geschmack etwas zu bieten hat. Zu den kulinarischen Genüssen des Graubündner Bergdorfs gehören die Bündner Nusstorte, Maluns aus geriebenen Kartoffeln sowie Capuns, verschiedentlich gefüllte Mangoldblätter.

Lebendiges Brauchtum

Dass die Kultur Samnauns von den Nachbarländern geprägt wurde, zeigt sich auch in vielen verschiedenen Bräuchen, die teilweise heute noch gepflegt werden. Die beiden Bedeutendsten sind das Neujahrswünschen sowie der Clauwau. Nach der Messe am Neujahrstag gehen die Kinder von Haus zu Haus und wünschen den Erwachsenen „a glickseiligs nuis Jour“. Für diese Neujahrswünsche erhalten die Kinder ein kleines Geldstück. Der Clauwau wird am Abend vor dem Nikolaustag begangen. Dabei besuchen die Kinder als Kläuse und Schmutzlis verkleidet alle Dorffamilien, singen Lieder und tragen Gedichte vor, wofür sie kleine Geschenke bekommen.

Top-Events in der Region Samnaun-Ischgl

In Samnaun hat der Tourismus einen grossen Stellenwert. Vor allem im Winter wird das beschauliche Begrdorf zum Zentrum des Skisports im Engadin. Im grössten Wintersportgebiet der Ostalpen, der Sikarena Silvretta Samnaun Ischgl, finden jährlich herausragende Events statt:

  • ClauWau – Weltmeisterschaft der Nikoläuse

Hintergrund der Nikolaus-Weltmeisterschaft ist der Clauwau-Brauch. Zur Saisoneröffnung treffen sich Nikoläuse aus aller Welt auf der Alp Trida, um sich in verschiedenen Disziplinen zu messen.

  • „Top of the Mountain“-Konzerte

Die inzwischen weltweit bekannten und beliebten „Top of the Mountain“-Konzerte eröffnen und beenden jedes Jahr die Skisaison. Zu den Stars, die bereits in Samnaun-Ischgl zu Gast waren, gehören Bob Dylan, Rihanna und Robbie Williams. Mit gültigem Skipass ist der Eintritt frei.

  • Internationales Frühlings-Schneefest

Ein weiteres Highlight der Wintersportsaison ist das alljährliche Frühlings-Schneefest mit zahlreichen musikalischen Top-Acts (zuletzt Unheilig). Auch hier ist der Eintritt zum Festival-Gelände mit gültigem Skipass frei.